Der Start im Affiliate Marketing

Der Start im Affiliate Marketing

Für diejenigen unter euch, die noch nicht wissen was „Affiliate Marketing“ ist, werde ich es erklären.

 

Ich möchte es euch in einem Beispiel erläutern:

 

Peter hat sich vor 2 Monaten selbstständig gemacht.

Er hat ausgefallene Gürtelschnallen entworfen und versucht

seine Produkte über ein Online-Shop zu verkaufen (Amazon).

Nur tut sich bei Peter nicht viel, denn Verkäufe bleiben aus und

so gut wie niemand schaut sich seine Produkte an.

 

Nun kommt Thomas ins Spiel.

Er sieht bei Amazon die Gürtelschnallen von Peter.

Sie gefallen Ihm und er möchte diese Produkte bewerben.

Also meldet er sich bei dem Partnernetzwerk an, erstellt eine

Homepage über Gürtelschnallen, lässt sich danach

einen Affiliate-link im Partnernetzwerk erstellen und

baut diesen in seine Homepage ein.

 

Nachdem Thomas seine Homepage erstellt hat und

Sie mit Suchmaschinenoptimierung bei Google auf die erste Seite

gerankt hat, kommen auch schon die ersten Besucher.

Gleich im ersten Monat kaufen die Leute 20 Gürtelschnallen

nachdem  Sie bei Thomas auf der Homepage waren.

 

Da eine Gürtelschnalle 30 Euro kostet und Thomas 10 % Provision von dem

Verkaufswert bekommt, stehen im 60 Euro im ersten Monat zu.

Doch das ist erst der Anfang, denn die Homepage von Thomas

bekommt nach und nach immer mehr Besucher.

So hat Thomas im 6ten Monat 300 Gürtelschnallen über seine

Homepage beworben und eine Provision von 900 Euro verdient.

 

Nach einiger Zeit ist Thomas nur noch selten auf seiner Homepage,

da er ein neues Projekt starten möchte.

 

Doch die Einnahmen laufen weiter.

 

Ich hoffe ich konnte euch anhand dieses Beispiels erläuter was Affiliate Marketing ist und wie lukrativ es sein kann. Nehmen wir mal an das Thomas 6 Webseiten wie diese hat.

 

 

Er würde jeden Monat eine Provision von 5.400 Euro bekommen.

 

 

Affiliate Marketing ist harte Arbeit

 

Es gibt viele Anbieter von „Affiliate Starter Schulungen“.

 

Viele Interessenten kaufen sich so ein Produkt, da Sie in Präsentationen Umsatzzahlen sehen, die in die 6stelligen Bereiche gehen.

Doch was viele nicht wissen ist, dass es sehr viel Arbeit, Zeit und auch Selbstdisziplin benötigt, um solche Zahlen auf seinem eigenen Konto zu sehen.

Vielleicht hast du einen Vollzeitjob, Kinder und Ehefrau/Ehemann.

Dann nach Feierabend noch die Zeit zu finden,  ist für viele Leute nicht immer leicht.

 

Ich persönlich habe gemerkt, dass man es ohne Schulungen ziemlich schwer hat.

Denn gerade im Webdesign und bei der Suchmaschinenoptimierung steht man schnell vor großen Hindernissen.

 

>>Hier<< findest du eine Auswahl von Schulungen, die dir auch wirklich etwas beibringen.

 

 Für wen ist Affiliate Marketing geeignet?

 

Nicht jedem mag Affiliate Marketing liegen, denn wie ich oben bereits erwähnt habe, kostet es Ausdauer und Zeit.

Da am Anfang nicht das dicke Geld fließen wird, geben auch viele Leute das Affiliate Marketing schnell wieder auf.

 

Es gibt im Internet genügend anderer Verdienstmöglichkeiten.

 

Doch wer dran bleibt und auch wirklich für seinen Erfolg arbeitet, der wird auch nach einiger Zeit merken, dass es sich wirklich lohnt.

 

Wenn du also voller Energie steckst und Ideenreich bist, dann steht dir jetzt nichts im Weg auch loszulegen.

 

Natürlich rate ich wie oben schon erwähnt, sich ein geeignetes Schulungsinstrument zu kaufen.

Einige Schulungen bekommt Ihr schon für wenig Geld und Ihr müsst nicht Jahre damit verbringen, euch alles selber zu lernen, denn das kostet viel Zeit.

 

 

 

Wie starte ich im Affiliate Marketing

 

Von Beginn an sollte man sich genau überlegen, welches Produkt man bewerben möchte.

 

Wenn Ihr ein Hobby habt, oder Ihr besitzt viel Erfahrung in einem bestimmten Themengebiet, wie z.B. Fitness, Abnehmen, Kredite, Dating und Partnersuche, Tiere …

Dann solltet Ihr auch in diesem Gebiet Affiliate Marketing betreiben, denn es wird euch leichter fallen und Ihr bietet ein Mehrwert an Informationen.

 

Was aber tun, wenn du jetzt kein „Experte“ auf einem speziellen Gebiet bist?

 

Kein Problem!!!

 

Ich war auch kein „Experte“, doch ich habe mir die notwendigen Informationen angeeignet, die man für eine erfolgreiche Webseite benötigt.

 

Was hier noch wichtig ist.

Digitale Produkte wie Schulungen oder E-Books, bringen dir meistens viel mehr Provision als physische Produkte.

 

Mein Start war etwas anders, ich durchforschte die verschiedensten Partnerprogramme wie z.B. Digistore24, Clickbank, Affili.net und suchte mir ein Produkt aus, was mich ansprach und was ich auch gut bewerben konnte.

 

Habt Ihr ein Produkt gefunden, so sollte es euch auch wirklich zusagen, denn Ihr sollt ja nicht schon in ein paar Tagen oder Wochen die Lust an diesem Produkt oder Projekt verlieren.

 

Vor- und Nachteile von Affiliate Marketing

 

Vorteile

  • Minimales Startkapital wird benötigt. In Affiliate Marketing sind von Anfang an keine größeren Investitionen nötig.
  • Hohe Verdienstmöglichkeiten, wenn Sie am Ball bleiben.
  • Große Auswahl bei den Partnerprogrammen und bei den Produkten.
  • Es ist sehr schnell und einfach umzusetzen

 

Nachteile

  • Es gibt keine Garantie, dass Sie auch wirklich jeden Monat einen guten Verdienst einfahren.
  • Bei manchen Produkten sollte man sich rechtlich informieren, bevor man diese bewirbt.
  • Bei manchen Nischen muss man seine Webseite erheblich anpassen, um in den Suchmaschinen oben gelistet zu werden.
  • Einige Nischen sind schon zu „geplündert“ und man muss sich schon etwas Besonderes einfallen lassen.

 

 

Ich hoffe ich konnte dir hier einen kleinen Einblick in das Affiliate Marketing vermitteln.

Der Affiliate Schnellstart

Gruß

 

Jens